NCAP Crashtest Auto

Euro NCAP Crashtest – Sicherheit von Autos

Im „Small Overlap Crashtest“, einem neuartigen Crashtest, der kürzlich zum ersten Mal in den USA durchgeführt wurde, schnitten Fahrzeuge der Hersteller Mercedes und Audi mit der Note “Mangelhaft” ab. Allerdings wehren sich die deutschen Autobauer gegen dieses Urteil mit der Begründung, dass der Crashtest keine reale Unfallsituation im öffentlichenStraßenverkehr simuliert. Besonders bitter ist das Ergebnis deshalb, weil deutsche Autos stets als besonders sicher galten und jahrelang regelmäßig als Sieger aus den verschiedensten Unfalltests hervorgingen.

Der Small Overlap Crashtest

Animation eines Crash Tests (c) iStock.com / toxxsav

NCAP Crashtest Auto

Während in früheren Unfallsimulationen die Testfahrzeuge mit der gesamten Frontfläche auf Hindernisse wie Brückenpfeiler oder Hauswände zusteuerten, begegnen die Automodelle bei der neuen Small Overlap Crashsimulation dem Widerstand lediglich mit einem der beiden Scheinwerfer. Dies führt dazu, dass die Energie des Zusammenstoßes kaum von der Sicherheitszelle und dem Antriebsstrang absorbiert werden kann, wodurch wesentlich stärkere Verformungen der Karosserie entstehen. Als Sieger der Testreihe gingen Modelle von Honda und Volvo hervor, die das Testurteil „gut“ erhielten.

Der Audi A4 und die Mercedes C-Klasse hingegen konnten nicht überzeugen.Während in früheren Unfallsimulationen die Testfahrzeuge mit der gesamten Frontfläche auf Hindernisse wie Brückenpfeiler oder Hauswände zusteuerten, begegnen die Automodelle bei der neuen Small Overlap Crashsimulation dem Widerstand lediglich mit einem der beiden Scheinwerfer. Dies führt dazu, dass die Energie des Zusammenstoßes kaum von der Sicherheitszelle und dem Antriebsstrang absorbiert werden kann, wodurch wesentlich stärkere Verformungen der Karosserie entstehen. Als Sieger der Testreihe gingen Modelle von Honda und Volvo hervor, die das Testurteil „gut“ erhielten. Der Audi A4 und die Mercedes C-Klasse hingegen konnten nicht überzeugen.

Mercedes bemängelt Relevanz für Straßenverkehr

Nach dem niederschmetternden Resultat des Crashtests ließ der Stuttgarter Autobauer Mercedes-Benz kein gutes Haar an der Unfallsimulation und verkündete durch einen Sprecher: „Der Test entspricht nicht dem realen Unfallgeschehen, ein Zusammenstoß auf Scheinwerfer-Breite ist statistisch nach unseren Daten nicht signifikant“. Nur ein Rechtfertigungsversuch? Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit eines ähnlichen Unfallhergangs im öffentlichen Straßenverkehr eher gering. Doch ob die Testmethode nun der Realität entspricht oder nicht, der Imageschaden für die deutschen Hersteller ist enorm.

Mehr zur Sicherheit im Straßenverkehr auf mobiliter

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.