Navigationssystem Auto

Navigationssystem – Immer auf dem richtigen Weg

Das Navigationssystem, ein meist verlässlicher Begleiter beim Autofahren. Wenn wir einen längeren Weg vor uns haben und das Ziel nicht allzu gut kennen, verlassen wir uns gerne auf das “Navi”. Es berechnet den aktuellen Standpunkt und hat zusätzlich einen elektronischen Kompass. Das enorm viele, frei zur Verfügung stehende Kartenmaterial ermöglicht es, eine Route genauestens zu berechnen und uns anschließend zum Ziel führen zu lassen.

Das Navigationssystem

Das Display zeigt die Straßen und unseren Standpunkt immer genauestens und aus der Vogelperspektive an, was es vereinfacht “vorrausdenkend”  zu fahren. Damit man nicht nur damit beschäftigt ist auf die Karte im Gerät zu schauen, spricht eine Computerstimme (frei wählbar ob männlich oder weiblich) mit einem und sagt den Weg an.

Einfache Bedienungsweise: Integriertes Navigationssystem im Auto (c) iStock.com / rafal_olechowski

Navigationssystem Auto

Ein Beispielsatz könnte folgend lauten: “In 600 Metern biegen Sie links ab, danach links”.
Wenn man leider eine Ausfahrt verpasst hat, oder das Navigationsgerät keine aktuellen Daten besitzt, hören wir leider so etwas wie: “Bitte wenden, Route wird neu berechnet”
Wer noch keinerlei Erfahrung damit hat, mit dem Navigationssystem zu fahren, wird sich relativ schnell damit zurecht finden. Ansonsten empfiehlt sich, einfach ein kleines Fahrtraining machen.

Die Geschichte des Navigationssystems

Im Jahr 1981 wurde von Honda das erste Gerät auf den Markt gebracht, dieses konnte allerdings nicht den Standpunkt berechnen und musste daher ein “Drehwinkelsensor” im Heck des Autos haben, um Richtungsänderungen zu erfassen. Dazu kamen noch mehrere Extras, die man beachten musste, damit es funktioniert allerdings nicht auf gleichem Niveau wie heute. Blaupunkt entwickelte ein Jahr später ein Gerät mit erster Sprachausführung. Über die Jahre wurden die verschiedenen Ausführungen patentiert und schließlich das vollendete, wie wir es heute kennen fertiggestellt. Viele Firmen bieten von kleinen bis größeren Summen ein aktuelles GPS-Navi an, jedoch ist es dank der weit fortgeschrittenen Technik auch möglich sich ein gleichwertiges Programm auf sein Smartphone zu laden.

Die Erfindung ist natürlich nicht nur Für PKW’s effizient, sondern wird auch in der Luft- und Seefahrt eingesetzt.

Weiteres zum Auto auf Mobiliter

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.