Wohnmobiltouren Skandinavien Routen

Wohnmobiltouren durch Skandinavien: Die schönsten Routen im hohen Norden

Sie möchten den hohen Norden auf eigene Faust erkunden und dabei Land und Leute kennenlernen? Dann bietet sich eine Wohnmobiltour durch Skandinavien an. Der Vorteil: Sie sind flexibel und können sich Ihre eigene Route selbst zusammenstellen. Hier finden Sie einige Tipps für Strecken, die eine Reise wert sind.

Atlanterhavsveien – Die Atlantikstraße in Norwegen

Wohnmobiltouren Skandinavien Routen

Wohnmobiltouren durch Skandinavien versprechen Freiheit pur © istockphoto.com/tataks

Wenn Sie Wohnmobiltouren durch Skandinavien planen, lohnt sich ein Abstecher zu dieser Strecke in Norwegen. Die Atlantikstraße liegt zwischen Molde und Kristiansund und ist ein Abschnitt der Reichsstraße 64. Die Strecke ist rund 8 Kilometer lang und schlängelt sich mit insgesamt acht Brücken über mehrere kleine Inseln in einem Fjord. Im Jahr 2005 wurde die Atlanterhavsveien zum „norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts“ erklärt und zieht regelmäßig Einheimische und Touristen an, die sich auf Wohnmobiltouren durch Skandinavien befinden.

Die Margeritenroute durch Dänemark

Eine längere Strecke ist die Margeritenroute, über die Sie durch ganz Dänemark fahren können. Die Strecke hat ihren Namen durch ihre Ausschilderung mittels Blumen-Schilder erhalten. Auf mehr als 3.500 Kilometern können Sie hier auf Ihrer Wohnmobiltour durch Skandinavien mehrere Hunderte kulturelle Sehenswürdigkeiten und Natur-Highlights entdecken. Dank der touristischen Ausrichtung dieser Route ist es nicht schwer, am Streckenverlauf einen Campingplatz zu finden, auf dem Sie während Ihrer Reise Rast machen können.
Wohnmobiltouren durch Skandinavien: Den ganz hohen Norden entdecken
Wenn Sie nach der Wohmobiltour durch Dänemark noch weiterreisen möchten, können Sie mit der Fähre nach Norwegen übersetzen. Je nach weiterer Planung, können Sie hier auf einen Mietwagen umsteigen. Ein erstrebenswertes Ziel bei Wohnmobiltouren durch Skandinavien ist sicher das Nordkap – der nördlichste Punkt Europas. Wie wäre es da mit einer Tour durch Lappland? Im hohen Norden von Norwegen, Schweden und Finnland sind Sie dem Polarkreis ganz nah. Beeindruckende Natur und Fjord-Landschaften begleiten Sie hier auf Ihrer Reise.

Wohnmobiltouren durch Skandinavien: Allgemeine Tipps

Der Norden Europas ist ideal geeignet für Camping und eine Reise mit dem Wohnmobil. Denn neben der atemberaubenden Natur, der gut ausgebauten Infrastruktur, erstklassiger Küche und den freundlichen Menschen finden Sie hier sehr gute Bedingungen für einen Urlaub mit dem Caravan. Für Wohnmobiltouren durch Skandinavien gibt es zahlreiche, gut ausgestattete Campingplätze, die Ihre Reise angenehm machen. Doch nicht nur das: Es gilt auch das großzügige Jedermannsrecht. Das heißt: Jedem ist es erlaubt, sich frei in der Natur zu bewegen, solange kein Schaden entsteht. Für Wohnmobiltouren durch Skandinavien bedeutet dies, dass man auch mal am Straßenrand parken oder im Wald übernachten darf – solange man nichts kaputt macht und niemanden stört. So werden Wohnmobiltouren durch Skandinavien ein fabelhaftes Erlebnis für alle vom Abenteurer bis hin zur Familie.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.