Wasserstoffauto H2O Hand

Angebot und Nachfrage: das Wasserstoffauto

Im Zusammenhang mit der Energiewende und der Reduzierung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe wird häufig diskutiert, ob das Wasserstoffauto, wie auch schon die Nutzung von günstigem Ökostrom für Elektroautos, eine sinnvolle Alternative zum Verbrennungsmotor darstellt. Dabei wird vielfach angenommen, dass der klassische Wasserstoffantrieb trotz praxistauglicher Technologien kaum eine realistische Perspektive hat, da die Kosten der Wasserstofferzeugung wegen des dabei entstehenden Energieaufwands kaum konkurrenzfähig seien. Demgegenüber wird dem Brennstoffzellenantrieb eine positivere Prognose gestellt. Erste Fahrzeuge mit Brennstoffzellen werden von Anbietern aus Fernost als Wasserstoffauto auf den hiesigen Markt gebracht, während sich die deutsche Autoindustrie in Bezug auf das Wasserstoffauto bisher noch zurückhält.

Weiterlesen

Privates Carsharing Hand Autografik

Wie funktioniert privates Carsharing?

Privates Carsharing ist wie Airbnb für Autos. Jeder kann ein privates Auto mieten oder aber sein privates Auto zur Vermietung anbieten. Hierfür gibt es mittlerweile verschiedene Plattformen, auf denen sich Anbieter und Mieter finden. Die Plattformen legen die Rahmenbedingungen für die Vermietung fest und bieten meistens außerdem einen professionellen Support und entsprechende Versicherungen an.

Weiterlesen

Alkohol am Steuer Autoschlüssel leere Flasche

Bußgeld und Gefahren bei Alkohol am Steuer

Alkohol verändert uns. Bereits bei 0,3 Promille nimmt die Sehleistung und die Reaktionsfähigkeit ab, bei 0,8 Promille ist das Gesichtsfeld um 25% kleiner geworden und der Gleichgewichtssinn gestört. Bei einer Promille kommen Orientierungsstörungen hinzu und jeder höhere Wert steigert diese Einschränkungen weiter. Alkohol am Steuer ist ein Risikofaktor. Wer statt einer Reaktionszeit von einer Sekunde, drei braucht oder die Gefahrensituation erst gar nicht als solche erkennt, der wird zur Gefahr für andere. Über 40.000 alkoholbedingte Verkehrsunfälle sind somit die Folge. Was erwartet mich also bei einer Kontrolle mit Alkohol am Steuer?

Weiterlesen

Auffahrunfall zwei Autos

Typische Situationen von Auffahrunfällen: Wie reagiert die Versicherung?

Kurz unachtsam, der Blick nicht auf den Vordermann gerichtet und schon wird durch Bremsen des Vorausfahrenden ein Auffahrunfall verursacht. Sei es ein bewusstes Abbremsen oder eine unvorhergesehene Vollbremsung des Vordermanns: Der Schaden ist da und nun lautet die Frage “Wer ist Schuld und zahlt das meine Versicherung?”. Der Schuldige kann in der Regel auf das hintere Auto zurückzuführen sein, aber auch hier gibt es Ausnahmen, wenn dieser einen zwingenden Beweis für das Gegenteil hervorbringt. Die Versicherung kommt im Fall von einem Auffahrunfall je nach abgeschlossener Versicherung zum Tragen. In welcher Auffahrunfall Situation bekomme ich also wie viel von meiner Auffahrunfall Versicherung erstattet?

Weiterlesen

Telefonieren am Steuer Autofahrerin

Unterschied zwischen Telefonieren am Steuer und Handy im Auto

Seit 2001 ist die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt verboten. Dennoch werden immer mehr Autofahrer mit ebendiesem Delikt erwischt. Laut DEKRA nutzt jeder fünfte Autofahrer sein Handy im Auto. Der Staat reagiert mit einem höheren Bußgeld, welches von 40€ auf 60€ angehoben wurde. Doch wie sieht es genau aus mit dieser Ordnungswidrigkeit, insbesondere dem Unterschied zwischen dem Telefonieren am Steuer während der Fahrt und einem Handy im Auto, und welche Strafen und Besonderheiten erwarten uns hier?

Weiterlesen

Zulassungsbescheinigung Teil 1 Fahrzeugschein Vorderseite

Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und 2: Wo liegen die Unterschiede?

Seit dem 1. Oktober 2005 wird der Fahrzeugschein durch die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und der Fahrzeugbrief durch die Zulassungsbescheinigung Teil 2 in Deutschland ersetzt. Erhältlich sind die neuen Fahrzeugdokumente bei Neuanmeldungen und Ummeldungen von Fahrzeugen oder bei Diebstahl und Verlust von Fahrzeugbrief sowie Fahrzeugschein. Wer noch im Besitz von einem alten Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief ist, muss diesen nicht bei der Zulassungsbehörde gegen die neue Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Zulassungsbescheinigung Teil 2 austauschen lassen. Erst wenn eine erneute Zulassung nach Erwerb oder einer Stilllegung beziehungsweise Abmeldung erfolgt, werden die alten Versionen von Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief gegen die Dokumente einer neuen Zulassungsbescheinigung mit den Teilen 1 und 2 ausgewechselt.

Weiterlesen

Rechts vor Links Verkehrsschild Vorfahrtschild

Vorfahrtsregel Rechts vor Links: Verhalten im Straßenverkehr

In manchen Fällen ist es wirklich nicht so einfach, das Verkehrsrecht mit all seinen zahlreichen Regeln im Straßenverkehr zu verstehen. Sei es, dass der Führerschein noch ganz neu ist, oder, dass es seit der Fahrschule bzw. dem Erwerb der Fahrerlaubnis EU nach der Praxis- und Theorieprüfung schon so lange her ist. Die Regel Rechts vor Links gehört zu den nicht immer sofort verständlichen Bestimmungen der StVO. Grundsätzlich gilt jedoch: An Kreuzungen und Einmündungen hat derjenige, der von rechts kommt, Vorfahrt. Hier kann es zu verschiedenen Situationen im Straßenverkehr kommen, aber auch zu Besonderheiten und Sonderregelungen der Rechts vor Links Regel.

rote Ampel überfahren zwei Ampeln

Rote Ampel überfahren: Bußgeld nach Abhängigkeit des Tatbestands

Das rote Ampel Überfahren kann unter Umständen mit einem hohen Bußgeld, Punkten sowie einem Fahrverbot gemäß Bußgeldkatalog bestraft werden. Grundsätzlich unterscheidet sich die Ahndung deutlich bei Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern. Welche Strafen erwarten mich, wenn ich als Rad-, LKW- oder Autofahrer eine rote Ampel überfahren habe bzw. als Fußgänger eine rote Ampel überquere?

Weiterlesen

Begleitetes Fahren Teenager Begleitperson

Begleitetes Fahren: Die Sonderregelung und ihre Bedingungen

Begleitetes Fahren wurde eingeführt, da Fahranfänger eine sehr hohe Unfallquote aufweisen. Dies liegt zum einen an der mangelnden Fahrpraxis und andererseits an einer erhöhten Risikobereitschaft. Ursprünglich startete das Bundesland Niedersachsen am 30.04.2004 einen Modellversuch. Dieser wurde von der Justus-Liebig-Universität Gießen betreut und die Ergebnisse im Anschluss ausgewertet. Die Auswertung ergab, dass die Teilnehmer im Gegensatz zu der Kontrollgruppe 28,5 % weniger Unfälle sowie 22,7% weniger Verkehrsverstöße hatten. Aufgrund des positiven Resultates führten die Bundesländer nacheinander die Regelung ein. Schlusslicht war am 01.01.2008 Baden-Württemberg.

Weiterlesen

Geschwindigkeitsüberschreitung Landstraße Blitzer

Verstoß im Straßenverkehr: Geschwindigkeitsüberschreitung

Jeder kennt die Situation: Man ist in Eile, etwa weil man zu spät zur Arbeit oder einem anderen wichtigen Termin zu kommen droht, drückt aufs Gaspedal – und schon hat es geblitzt. Der Bußgeldbescheid lässt nicht lange auf sich warten, doch Geschwindigkeitsüberschreitungen können neben Bußgeldern zu erheblich unangenehmeren Strafen führen. Glück hat, wer sich auf die im allgemeinen eingerechnete Kulanz, den sogenannten Toleranzabzug, verlassen kann: Dieser besagt, dass bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h im Regelfall 3 km abgezogen werden, bei Geschwindigkeiten über 100 km/h 3 %. Lesen Sie hier, welche Folgen Geschwindigkeitsüberschreitungen haben und was Sie rund ums Thema beachten sollten.

Weiterlesen